auweh auweh - das gute Stück ist gar nicht so geworden, wie ich es erhofft habe. Die Tasche ist in der Breite kleiner geworden in der Länge minimal. Hat jemand von euch Erfahrung, ob ich das Stück abschneiden kann und dann neu zusammen nähen/häkeln oder stricken kann. Wenn nicht waren die € 60,-- für die Wolle hinausgeschmissenes Geld, weil eine Tasche in der Länge von fast 60 cm nehm ich bestimmt nicht. Bin ein wenig verärgert, stundenlanges stricken, zweimaliges waschen und es hat nicht geklappt. Mist!!!!!!

Seitenaufrufe: 175

Kommentar

Sie müssen Mitglied von nadelspiel sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden nadelspiel

Kommentar von Friederike Neubacher am 26. Februar 2014 um 7:35am

so, nun haben wir es geschafft - mit einer Ledernähmaschine wurde das gute Stück abgenäht und der Rest abgeschnitten. Nun habe ich noch ein Futter genäht und in mein "Erstlingswerk" in die Tasche genäht (per Hand) und fertig ist das gute Stück. Foto wird nachgereicht!

Kommentar von Friederike Neubacher am 18. Februar 2014 um 7:33am
Also nun zum Problem, dass meine Tasche zu lang blieb. Ich habe sie gestern einer lieben Freundin mitgegeben, deren Mann hat eine Ledernähmaschine und näht sie für mich ab und dann, dann werde ich sie einfach abschneiden. Gefilztes Schneiden, dürfte laut Informationen kein Problem sein.
Kommentar von Julia am 17. Februar 2014 um 9:26pm

Hallo. Mir ist das selbe vor zwei-drei Wochen mit einem Sitzkeil passiert. Viel zu breit und dafür zu kurz geworden. Habe mit 60 Grad und Tennisbälle gemacht, im normalen Programm. Wollte schon eine Frage stellen und bin nun auf Dich gestossen. Habe mir auch überlegt, mit der Schere nach zu helfen. Mal sehen...

Kommentar von Stricksogern am 13. Februar 2014 um 8:06pm

Liebe Friederike, ich habe schon viele Puschen gearbeitet, auch öfter mit Aldi- Wolle. So etwas ist mir zum Glück noch nicht passiert. Ich filze meist bei 60 Grad. Die Wolle ist dann so verfilzt, dass man sie schneiden kann. Dann dürfen aber keine Maschen mehr sichtbar sein. Was man auch noch beachten sollte ist: Niemals ein Kurzprogramm verwenden! Stell doch mal ein Bild rein! Dann kann man vielleicht mehr sagen. LG Monika

Kommentar von Viktoria Lang am 13. Februar 2014 um 7:27pm
hallo Frederike ! Auch ich habe zweimal bei Hofer (Deutschland Aldi) eine Filzwolle gekauft,die sich n i c h t Filzen lies,trotz mehrmaligem waschen bei 60Grad hatte ich keinen Erfolg. würde auf jeden Fall reklamieren,ich bekam meinGeld zurück.Liebe Grüße Viktoria
Kommentar von Sabine S. am 12. Februar 2014 um 2:53pm

Hallo Friederike,

mit wieviel Grad hast du gewaschen? Es braucht schon 60. Hast du Tennisbälle dazugegeben? Und evtl dann doch Waschmittel dazu.

Ich hoffe, das hilft

Liebe Grüße

Sabine

Kommentar von Friederike Neubacher am 12. Februar 2014 um 10:06am
ich danke euch allen für die "Anteilnahme", wenn nun das gute Stück ganz trocken ist, fahre ich einfach mit der Schere hinein, schneide das zu lang gewordene Stück ab und versuche den Boden stabil und fest zusammenzuhäkeln, mal sehen was daraus wird, ich zeige es euch dann UND ich bin um eine Erfahrung reicher. Aus dem Rest werde ich Blüten für die nächste Filzstricktasche ausschneiden, sieht dann sicher auch gut aus. Liebe Grüße Friederike
Kommentar von Ulla am 10. Februar 2014 um 9:34pm

..liebe Friederike, leider habe ich keine Erfahrung mit abschneiden von gefilzten Sachen :( Ich habe aber das hier gefunden...schau doch da mal rein, da steht, dass man ohne Weiteres schneiden kann : http://www.nadelspiel.com/2011/02/27/anleitung-zum-filzen-strickfil... 

LG Ulla

Kommentar von Sieglinde am 10. Februar 2014 um 1:24pm

Hast du ohne Anleitung die Tasche gemacht? Ich möchte nämlich auch eine probieren. Schade dass es nicht ganz gelungen ist .Vielleicht findet sich eine Lösung mit Stoffverarbeitung.

Mitglieder

Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Badge

Laden…

© 2020   Erstellt von eliZZZa.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen