Hier meine Patchworkdecke die als langzeit in Arbeit sind. Die Ecken sind ziemlich klein, so dauert es doch echt lange, aber dafür sind sie doch echt schnell gestrickt.

Dann noch ein paar Hüttenschuhe die für meinem Mann sind, aber der kommt erst Anfang Mitte Oktober wieder, weil er derzeit auf See ist.

Seitenaufrufe: 368

Kommentar

Sie müssen Mitglied von nadelspiel sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden nadelspiel

Kommentar von Physalis am 20. September 2012 um 2:01pm
Hallo Annika, vielen lieben Dank für deine exakte Anleitung!Da mir diese Mischung mit den schwarzen Ecken so gut gefällt,werde ich es genauso machen.
Liebe Grüße
Irene
Kommentar von Annika am 20. September 2012 um 11:13am

Die Idee mit der Decke kam mir über diese Seite http://www.ls-liane-stitch.de/Patchworkstricken.html ich habe ess allerdings etwas abgewandelt und für mich angepasst.

Ich schlage 25 Maschen an und stricke immer kraus rechts (bis auf die letzte Masche, die hebe ich links ab). Also nach dem anschlagen stricke ich gleich in der ersten reihe die mittleren 3 Maschen rechts zusammen und die nächste reihe dann komplett rechts und so weiter, bis ich nur noch 3 Maschen habe die stricke ich dann sofort zusammen (sieht besser aus, als wenn erst noch eine reihe drübergestrickt wird). Um die Ecken aneinander zu bekommen nehme ich aus der einen Seite, des rechten Patches, 12 Maschen auf die 13 neu anschlagen oder aus der mitte des unteren Patches und aus dem linke Patch aufch wieder 12 Maschen. Danach dann rechts stricken, die mittleren 3 Maschen zusammen und dann wieder rechts. Beim aufnehmen der Maschen aus einem rechten Patch kann man auch schön die Fäden vernähen ( man muss dann nicht mühsam alles von Hand vernähen). Ich hole einfach den Faden mal über mal unter den "Restfäden" weg. Dies habe ich am Anfang nicht gemacht und ich durfte immer alles per Hand vernähen, was ich hasse.

Die Randseite stricke ich gleich an dem Patch weiter. Da bei mir das ganze ja auch schwarz ist wie der letzte komplette Patch, nehme ich nach dem zusammennehmen des letzen Patchen die letze Masche gleich als erste Masche nehme noch 12 weitere Maschen auf (das wir 13 Maschen auf der Nadel haben und stricke gleich die ersten beiden rechts zusammen und den rest dann einfach rechts weiter) mit dem unteren Teil kämpfe ich selber noch und lasse ihn erstmal bis zum Schluß oder so aus, mal gucken ob ich noch was passendes finde wie ich es stricken kann.

Du kannst auch größere Patche stricken, achte aber darauf, dass du eine ungerade anzahl an Maschen nimmst, weil du immer 3 zusammenstricken solltest.

Das ist meine Art diese Decke zu stricken. Man kann es aber auch anders machen. Gibt hier auch ein Video dazu. Habe aber gerade keinen Link dazu.

Kommentar von Physalis am 19. September 2012 um 11:08pm
Hallo Annika, du strickst genau die Decke, die ich schon sooolange suche! Sie sieht einfach nur Klasse aus! Nach welcher Anleitung machst du sie denn?
Ganz liebe Grüße
Irene

Mitglieder

Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Badge

Laden…

© 2020   Erstellt von eliZZZa.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen