Count-Häkel-Down to Christmas!

Eine Blog?  Soso...

Ich glaube dieses Amigurumibuch habe ich ca vor 2 Wochen, ohne einen Schimmer vom Handwerk mit Wolle, gekauft. Seitdem häkel ich ein paar Stunden pro Tag.

Die Zeit fliegt dahin und ich hoffe inständig, das ich rechtzeitig vor Weihnachten mit dieser Eule abschliessen kann. Eine Eule für eine Person, die Eulen mag. (Offensichtlich, nicht wahr? n__n)

Nach anfänglichen Übungen kann ich jetzt doch schon ein paar Maschen 'von allein' zustande bringen. Frickelig wirds nur, wenn ich die richtige Masche finden soll. Solche Sätze wie: "Das is ja schief!" sind da nicht selten. Zählen, zählen... nochmal von Anfang... zählen. "Am Besten ich ribbel alles bis 'dahin' nochmal auf und zähle nebenbei die sich-auflösenden Maschen."

Alles in Allem- schöne Anfängerfehler, die aber in Erfahrung verwandelt werden.
Eulenkörper, die Augen und der Schnabel (der mir nicht gefällt) sind schon fertig.


Auch schön-
Wenn ich nebenbei abendliche Actionfilme (grad läuft/pausiert Ridley Scotts "Aliens") schaue und vergesse wie viele Maschen ich denn schon verarbeitet habe.
Es ist ein verrückter Krampf! Ich habe mir noch keinen Gedanken gemacht, wie oder bis wann ich das Ganze denn durchs Land verschicken soll.


Mein einziger Gedanke hängt an der Person, der ich mit diesem Geschenk ein Lächeln aufs Gesicht zaubern möchte.

Seitenaufrufe: 262

Kommentar

Sie müssen Mitglied von nadelspiel sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden nadelspiel

Kommentar von Nikki G. House am 17. Dezember 2015 um 12:02pm

Hallo Jense.

Dein Eulchen ist aber wirklich klasse geworden. Die sieht ja zum Knutschen aus. LG Nikki

Kommentar von Lila am 17. Dezember 2015 um 8:34am

Lieber Jense,

Deine Eule ist klasse und die Beschenkte wird sich bestimmt sehr freuen.

Aber bis zum Valentinstag wirst Du doch nicht wirklich häkel- und clubabstinent bleiben wollen?
Gerade als Ausgleich zum Beruf ist Handarbeiten eine wunderbare Entspannung.

LG Lila

Kommentar von Jense am 17. Dezember 2015 um 12:36am

Jetz weiss ich fast garnicht mehr was ich sagen soll.
Es ist also geschafft... und ich bin verdammt stolz drauf.  n_n
Vielen Dank an Euch! Ohne eure Ratschläge und Hilfestellungen, wäre das nicht fertig geworden.

(Da ist bestimmt alles drin. Reihen zuviel, Maschen vergessen, improvisiert, Maschen gesucht aber dann irgendeine genommen)
(Und das Eulchen geht jetz auf schnellstem Wege nach Niedersachsen. Ich werde mich ab jetzt, bis zum Frühling/Sommer, meinem Wunschtraum oder wieder meinem eigentlichen Beruf zuwenden. Vielleicht bin ich ja zum Valentinstag wieder da? Wir sehn uns~  n_n)

Kommentar von Jense am 13. Dezember 2015 um 4:00am


--- 3:58 Uhr ---
Puh, bis in die Nacht. Ich hab seit Stunden nichts gegessen und ich schlafe fast über der Tastatur ein. x_x


In die Augen muss ich noch etwas Filz kleben... und der Schal fehlt noch.

Kommentar von Lila am 12. Dezember 2015 um 6:16am

Lieber Jense,

natürlich kannst Du den Schal auch häkeln.

Entweder Du häkelst den Schal längs -> soviele Luftmaschen wie der Schal lang werden soll
oder quer -> soviele Luftmaschen wie der Schal breit werden soll

Ein ganz einfaches Muster sind Luftmaschenbögen. Hierzu brauchst Du eine ungerade Anzahl Luftmaschen

1. Reihe:
1 Luftmasche, 1 feste Masche in die letzte Luftmasche der Luftmaschenkette,
* 3 Luftmaschen, 1 Luftmasche überspringen, 1 feste Masche in die 2. Luftmasche *
von * bis * bis zum Ende der Reihe wiederholen

2. Reihe und jede weitere Reihe:
4 Luftmaschen, 1 feste Masche in den 1. Luftmaschenbogen
* 3 Luftmaschen, 1 feste Masche in den nächsten Luftmaschenbogen *
von * bis * bis zum Ende der Reihe wiederholen

Das ganze wird etwas schräg, läßt sich aber auch einfach gerade ziehen.

LG Lila

Kommentar von Jense am 12. Dezember 2015 um 3:07am

So!  Es ist fertig!
...also alle einzelnen Teile sind jetzt fertig

Links, die ersten Versuche der Flügel in weiss und daneben die fertigen Flügel in brauner Farbe.
Darunter sind die Krallen... ich hatte leider kein Beige, (vielleicht, weil ich als Mann nicht weiss was beige is) deshalb habe ich creme-weisse Wolle benutzt. Und ganz rechts das Federkleid in weiss und daneben in schön. n_n

Danke, für die vielen Tipps und Ratschläge. Besonders bei meinem 'Stäbchenproblem' (ganz unten an der Spitze) und dem Missverständniss der Luftmaschen-schlaufen. (ganz oben)

Jetzt muss ich die einzelnen Teile nur noch zusammennähen und bis nächsten Freitag auf einen kleinen gestrickten Schal warten, den die Eule um den Hals tragen soll. Ich weiss echt nicht, ob ich auf die letzten Tage nochmal schnell stricken lerne.  >__br/>~Das wird sowas von knapp~

Halt, Moment!
Kann ich mit der Häkeltechnik auch Stricken simulieren? o.o
Dann könnte ich den Schal selbst herstellen.
7-8 Maschen, ca 80 Reihen lang...  Das klingt jedenfalls vertraut.

Kommentar von Katharina am 7. Dezember 2015 um 7:40pm
Hallo Jense,

Ich drück dir die Daumen! Sieht bisher echt top aus, vor allem, wenn das dein Erstlingswerk ist (hab ich doch richtig verstanden oder?)- respekt!
Viel Spaß dabei weiterhin und herzlich Willkommen, ich bin auch noch nicht lange dabei.

LG
Kommentar von Lila am 5. Dezember 2015 um 6:52am

Hallo Jense,

Deine Eule ist ja schon recht weit. Ganz bestimmt schaffst Du das. Damit das Geschenk die liebe Person rechtzeigig zu Weihnachten erreicht, solltest Du das Päckchen spätestens am Samstag, 19.12 auf Reisen schicken.

Vergiss aber nicht ein Foto zu machen, bevor das Amigurumi ins Paket steckst. Wir möchten es hier nämlich sehr gerne wenn fertig ist.

Und wenn Dir die Anleitung arges Kopfzerbrechen bereitet, dann frag uns, wir helfen gerne weiter.

LG Lila

Mitglieder

Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Badge

Laden…

© 2020   Erstellt von eliZZZa.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen