Nachdem ich fast nur Socken gestrickt habe, oder Gammlos gehäkelt, wird es jetzt mal Zeit für eine Herausforderung.
Mein Mann hat mir zu Weihnachten die komplette Wolle und das Zusatzmaterial für eine Jacke geschenkt.
Ist ein Modell aus dem aktuellen Butinette-Anleitungsheft. Ich war schon mit der Maschenprobe für das Modell überfordert.
Morgen fahre ich zu einer Freundin, die nicht strickt, nein, sie zaubert mit den Nadeln und sie erklärt und zeigt es mir dann.
Es wird eine Longjacke mit einem Flechtmuster als Blende....
Das Foto ist etwas verwirrend, ich weiß, Die Wolle auf der Nadel ist der Beginn der Maschenprobe, dadrunter die Strickschrift und dadrunter der Pullover ist schon ein anderes Modell....
Morgen zeige ich euch dann die Maschenprobe *ggg*

Übrigens: Für Tipps und Tricks bin ich immer dankbar ;)

Seitenaufrufe: 115

Kommentar

Sie müssen Mitglied von nadelspiel sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden nadelspiel

Kommentiert von Ursel gestern

Und hier der Anfang vom Rückenteil:

Kommentiert von Ursel gestern

Et voila, ich präsentiere, das fertige rechte Vorderteil

Kommentiert von Ursel am Samstag

Hab das rechte Vorderteil fertig, kann nur jetzt gerade nicht fotografieren, weil mein Mann schläft und im Schlafzimmer ist das beste Licht dafür.....
Heute Abend starte ich dann mit dem Rückenteil.

Kommentar von Ursel am 21. Januar 2020 um 11:55am

Läuft bei mir, noch ein paar Reihen, dann ist das rechte Vorderteil fertig.....Und außer ein paar Anfangsproblemchen war es eigentlich gar nicht mal so kompliziert, als ich den Bogen raus hatte....
Jetzt freu ich mich auf das Rückenteil....

Kommentar von Ursel am 19. Januar 2020 um 8:18pm

Ich bin jetzt beim Ärmelausschnitt angekommen *freu* Endspurt.....Fotos kommen, wenn das Vorderteil fertig ist....

Kommentar von Ursel am 14. Januar 2020 um 9:20pm

Danke Lila, ich werde vorsichtshalber noch etwas nachbestellen....

Kommentar von Lila am 14. Januar 2020 um 6:25pm

Liebe Ursel,

eine Faustformel sagt, dass der Garnverbrauch für beide Vorderteile zusammen ca. 1/3 ist, für das Rückenteil noch 1/3 und beide Ärmel zusammen das letzte 1/3. Natürlich hängt es davon ab, wie lange eine Jacke oder ein Pulli werden soll, oder ob die Ärmel sehr weit sein sollen.

Bei Teilen die die länger sind als bis zur Hüfte, braucht man für die Ärmel weniger als 1/3. Sieht der Schnitt dagegen sehr weite Ärmel vor, brauchen die Ärmel mehr als 1/3 des Garns.

LG Lila

PS Dein Vorderteil sieht mittlerweile richtig schön aus

Kommentar von Ursel am 14. Januar 2020 um 10:34am

Achso: Ich muss dazu schreiben, dass ich mir das Modell habe konfigurieren lassen....Dann wird es doch wohl hoffentlich passen oder?

Kommentar von Ursel am 14. Januar 2020 um 10:30am
Kommentar von Ursel am 11. Januar 2020 um 5:19pm

Danke Lila, manchmal muss man einfach nur den Kopf ausschalten und ganz stumpf nach der Anleitung arbeiten, ohne zu hinterfragen....Dann sieht man, wie es werden soll

Mitglieder

Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Badge

Laden…

© 2020   Erstellt von eliZZZa.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen