Einer meiner Färbeversuche mit Pflanzenfarben ist fehlgeschlagen oder besser gesagt nicht so geworden wie ich es gerne gehabt hätte. Mit Birkenblätter gefärbt. Pflanzensud wie gehabt einen Tag vorher angesetzt,dann 1Stunde die Schafwolle gefärbt. Ergebnis: freundlich helles Gelb,aber nicht Grün. Was war nicht richtig? Wer weiß einen Rat!?

Seitenaufrufe: 301

Antworten auf diese Diskussion

Liebe Laila,

ich nehme an, dies hier ist das Foto zum "Fehlversuch"

In meinen beiden Färbebüchern (Naturfarben auf Wolle und Seide von Dorothea Fischer und Färbepflanzen von Eberhard Prinz) steht, dass Birkenblätter gelb färben.

Wenn man dem Farbsud nach dem Färben Eisenwasser (Stahlnägel oder Schrauben oder ähnliches in Wasser und etwas Essig einlegen und warten bis das Wasser rostig ist) zufügt und nochmals 15 Minuten nachfärbt wird das gelb zu grün. Je öfter man dies wiederholt (dazwischen die Wolle an die Luft hängt) desto intensiver wird das Ergebnis.

Wolle Färben ist immer ein Überraschunspaket, insbesondere mit Pflanzen.

  • Es gibt Unterschiede im Farbstoffgehalt der Pflanzen.
    Zum einen hängt das mit dem Erntezeitpunkt zum anderen von den Nährstoffen die die Pflanze zur Verfügung hat ab.
  • Ein weiterer Faktor vom Farbergebnis ist die Wolle selbst. Ich habe einen Kammzug Merino und einen kleinen Kammzug Bergschaf miteinander im gleichen Farbtopf gefärbt, Merino ist pink/schwarz, Bergschaf rosa/blasslila geworden.
  • Beim Färben mit Pflanzen spielt sogar das Wasser eine Rolle. Je nach Wasserhärte kann die Farbe Unterschiedlich ausfallen
  • Auch die Färbetemperatur hat Einfluß auf das Farbergebnis
  • Und natürlich ist die Beize und andere Zusätze entscheidend bei Färben von Wolle

Um zuverlässige Farbergebnisse zu erzielen, ist es wichtig, genau aufzuschreiben wie und mit was man gefärbt hat und am besten eine kleine Wollprobe dazu abheften. So kommt man mit der Zeit zu seinen eigenen Färberezepten. Bis dahin ist das Färben mit Pflanzen immer ein spannendes Experiment. Und wenn einmal Wolle dabei rauskommt, die so gar nicht gefällt, kann man sie immer noch überfärben.

LG Lila

Habe ich auch ausprobiert: Birkenblätter und Eisenwasser hinzugefügt. Leider ist die Wolle mir verfilzt. Habe ich dann dem Kindergarten geschenkt zum weiterfilzen,die Kinder haben ja immer gute Ideen. Gruß Laila

Schade, dass die Wolle gefilzt ist, aber die Kinder haben sicher Freude damit. Ist sie denn durch Zusatz von Eisenwasser grün geworden?

LG Lila

Ja ,die Schafwolle ist grün geworden aber nicht leuchtend. Gruß Laila

Pflanzenfarben werden selten leuchtend, meist sind es sehr gedeckte Farben.

LG Lila

RSS

Mitglieder

Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Blog-Beiträge

Oh... (ich bin sprachlos)

Gepostet von Michael Z. am 29. März 2021 um 6:35pm 1 Kommentar

Harlekintuch

Gepostet von Viktoria am 4. März 2021 um 7:05pm 2 Kommentare

Wo bist Du?

Gepostet von Schleuning am 24. August 2020 um 1:21am 1 Kommentar

Zopfnadel selber schnitzen

Gepostet von Lila am 12. Mai 2020 um 2:29pm 0 Kommentare

Badge

Laden…

© 2021   Erstellt von eliZZZa.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen