Hallo Ihr Lieben,
Hat jemand eine Idee, wie dieser Pulli gearbeitet wurde?
Stäbchen und Reliefstäbchen meine ich, rauserkennen zu können (kann mich aber irren).
Aber der Rest? Das Lochmuster?
Vielen Dank im Voraus, falls jemand mir helfen möchte :)

Seitenaufrufe: 489

Anhänge:

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

An Heike:
Danke nochmal für den Link für Maddma!
Ich hab da jetzt ne Wolle gefunden, die ist sowas von traumhaft!
Ich glaube, ich habe noch nie so weiche Wolle in den Fingern gehabt1
Bambus by Vlnika - kann ich nur empfehlen!
160m Lauflänge auf 50g. Super weich, glattes, sauberes Maschenbild und obwohl sie einem recht dick vorkommt und ich sie mit Nadelstärke 3 verhäkle, sehen die Maschen sehr zart und zierlich aus. Glatt, so dass man jede Masche so hinrutschen lassen kann, wie man sie braucht.
Schleichwerbung :D ;) Aber das verdient dieses Garn auch!
LG, Angie

Danke, Heike!
Die mag man gar nicht aus der Hand legen :D So kuschelig *lach*
Also wenn Du mal weiche, nette und günstige Wolle brauchst, ich kann sie nur empfehlen!
Mache damit gerade einen Pulli für meine Schwester und bin froh, dass ich sie für mich auch nochmal bestellt habe ( in ner anderen Farbe ). Ich weiß noch nicht mal, was ich damit für mich nun wieder basteln werde, aber egal, was es wird, ich freu mich schon drauf!
LG Angie

RSS

Mitglieder

Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Badge

Laden…

© 2020   Erstellt von eliZZZa.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen