Ich habe alles nach den Formeln von Elizzza berechnet und los gestrickt, ABER ... es wird kein guter ergonomischer Halsausschnitt (vorn stößt der Kragen an den Hals, ist also zu hoch und dafür ist der Nacken zu unbedeckt, also zu kurz). Jetzt habe ich schon mitbekommen, dass man mittels verkürzter Reihen dazu kommt.
Jetzt die Frage dazu: Gibt es da auch eine Formel, wieviel man verkürzte Reihen stricken muss, oder ist das einfach "nach Sicht", oder Anprobieren.
2. Frage dazu: durch die Verkürzten Reihen hinten kommen ja die ganzen Berechnungen durcheinander, weil man ja (nach Abschluß der Verk. Reihen) mehr Maschen auf der Nadel hat, als ursprünglich berechnet wurden. 
Kann mir da jemand helfen? Wir haben gerade alles aufgetrennt und starten nochmal vom Rollkragen an.

Seitenaufrufe: 105

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Liebe Bärbel,

vielleicht hilft dir diese Anleitung weiter. Ziemlich unten bei Erhöhung hinten im Nacken sind die verkürzten Reihen für den Halsausschnitt beschriebe. Dieser Raglanpulli ist zwar von unten gestrickt, aber das Prinzip sollte trotzdem erkennbar sein

https://www.garnstudio.com/pattern.php?id=8235&cid=9

LG Lila

Liebe Bärbel,

jetzt habe ich noch eine Anleitung gefunden, diese wird von oben nach unten gestrickt, allerdings ist es kein Raglan.

https://www.garnstudio.com/pattern.php?id=8310&cid=9

LG Lila

Jetzt schreibe ich nochmal was ich im Chat geschrieben habe

  • erst mal musst du wissen, wieviel cm der Kragen vorne tiefer sein soll als hinten

  • so kannst du ausrechen wieviele Reihen das sind

  • dann schaust du wieviele Maschen das Vorderteil nach soviel Reihen haben soll.

  • Maschenanschlag für das Halsbündchen sind dann Maschen Rückenteil und beide Ärmel wie berechet plus Maschen fürs Vorderteil nach den ausgerechneten Reihen
  • Zuerst wird das Halsbündchen komplett in der Runde über alle Maschen gestrickt
  • Dann kommen die verkürzten Reihen, dabei werden auch die Raglanzunahmen gemacht, sobald die gestrickten Maschen die Raglanlinien erreichen

Soweit habe ich es verstanden, aber Punkt 3 erschließt sich mir nicht. Wie bekomme ich das raus? Jetzt ist ja alles schon wieder aufgezogen.

Jetzt glaub ich, hab ich's. 

Verwunderlich bleibt nur, das es für den vorderen tieferen Halsauschnitt bei mir 20 Reihen sind. Aber das wird sich beim Stricken zeigen ...

Wie viele Reihen hat deine Maschenprobe auf 10 cm? Und um wie viel cm möchtest du den Ausschnitt vorne tiefer haben als hinten? Am besten Mal an einem gut sitzenden Oberteil messen.

LG Lila

Lb. Lila,

nun nach einen weiteren (erfolglosen) Versuch nochmal die Frage an Dich: wie bekomme ich raus, wieviel ich für das Vorderteil Maschen brauche? 

Also 7 cm soll der Halsausschnitt vorn tiefer werden. Das sind 20 Reihen. 

Maschenprobe sind auf 10x10 cm: 28 Reihen hoch und 18 Maschen breit. 

Momentan raucht mir schon der Kopf und langsam verliere ich die Lust, Aber die SCHÖNE Wolle! Nee ich möchte schon den Pullover fertig bekommen. Zur Ablenkung stricke ich grad nebenbei Spültücher :-))

Beste Grüße, B.

RSS

Mitglieder

Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Badge

Laden…

© 2020   Erstellt von eliZZZa.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen