Gruppendeal oder Dealergruppe - eine kleine Geschichte

Hallo Ihr Schafe, Schäfchen, Määäääääh-rkatzen, Eulen und Exzessivhandwerkler!

Hier sitze ich gerade, an meinem Läppi, in meiner durchaus beheizten Wohnung und trage - .... Handschuhe! Das klingt jetzt auf den ersten Blick nicht wirklich spannend, eher etwas schräg, aber hier, im Land der Strickoholics und Häkelistics ist man ja so manchen Schrulle gewöhnt.

Aber natürlich hat das einen Grund. Ich will diese Schmeichler einfach nicht ausziehen, weil sie so einmalig schön sind. Ok, auch das ist nun nicht wirklich... siehe oben. Spätestens jetzt fragt sich der geneigte Leser: Was will die? Kommt die heute nochmal zum Punkt? 
Nun - das Jahrhundert ist noch lang. Keine Hektik, bitte! 

Die Geschichte zu den bunten Schmeichlern ist schlicht, aber süß.

Am Anfang stand das Wort. Steht schon in der Bibel. Und dieses Wort potenzierte sich zu vielen Worten, zu ganzen Sätzen, ja ganzen Satzbündeln! Im Zeitalter des Internets nennt man das gemeinhin "chat" oder auch "mail". Eben solches führten ein hiesiges Schäfchen (in Wirklichkeit ist sie eine Eule, das weiß aber keiner) und ich. Und wie Worte so sind, sie ergeben sich - auch das ist eine alte Binsenweisheit - einander, die Ideen fliegen und plötzlich landet eine dieser Ideen, buddelt sich ins Gedächtnis und beginnt dort zu wachsen.
Voll erblüht lautete der Geistesblitz: "Laß uns etwas von unserer Arbeit tauschen. Ich bekomme von dir eine Mütze und dafür gebe ich dir ein paar Handschuhe." Weil die Mützen so schön und weil die Handschuhe so schön. Deal? 

Der Deal wurde gemacht und nun sitze ich hier und kann mich an den Schmeichlern gar nicht satt sehen!
Und irgendwann, im Laufe des heutigen Tages, sollte es im Idealfall einem anderen Schäfchen (also einer Eule, ich sagte es ja bereits, aber sie hat auch einen Namen, selbstredend hat sie den... GITTA!) ebenso ergehen wie mir. Zumindest hab ich alles Können und viel Herzblut in die Mütze gelegt, damit sie auch so schmeichelt, wie die Handschuhe.

Wer die Geschichte mit Geduld bis hierher gelesen hat - ich bedanke mich auch recht herzlich dafür! - mag gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich bin neugierig auf eure Meinung.

Nicht so sehr, was die stilistische Ausarbeitung dieses Textes angeht, flött! sei´s drum, sondern vielmehr, ob dieser Gedanke ausbaufähig ist?!

Es grüßt euch
Dagmar aka MEDUSA

Seitenaufrufe: 285

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Du bist sooooooooo eine*** Verrückte *** Es bringt immer wieder Spaß alles von dir zu lesen

Hab die tollen Handschuhe schon bei den Fotos bewundert! Mit ausbaufähig meinst du weitere Täusche unter Schäfchen? Finde ich eine gute Idee! Ich bin ja auch sehr für Wichteln oder so zu haben, hab sowas hier aber noch nicht bewusst gesehen, weiss auch nicht, ob das hier "erlaubt bzw gewünscht" ist...Jedenflls von mir definitivt Lust auf Deals oder Tauschen oder Wichteln oder so^^

muahaha, ich muss grad so über den panzer als riesentoaster lachen^^ und danke übriegns für die lieben kommentare zu meinen werken^^ also du kennst wichteln nicht? 

Das geht so, dass man eine Oberwichtelmama hat und alle die mitmachen wollen, melden sich bei dieser an. Diese zieht dann für jeden Teilnehmer einen adnderen Teilnehmer als Wichtelkind und dann packt eben jeder für sein Wichtelkind ein kleines Päckchen mit vorher festgelegtem ungefährem Wert. Ntürlich füllt vorher jeder noch einen Fragebogen aus, damit die ganzen Wichtelmamas dann ungeähr wissen, was das Wichtelkind so mag, welche Schuh/Kopf whatever Größen es hat, Lieblingsfarben etc. Lässt sich auch wunderbar als Themenwichteln machen. Für Weihnachten ist jetzt schon zu spät, würd ich sagen, aber man könnte ja einfach so ein WinterWichteln oder so machen =)

achja, und hinterher postet man in der gruppe natürlich fotos vom erhaltenen päckchen und die wichtelmamas hinterlassen ihren wichtelkinder einen kleinen hinweis auf ihre indentität im päckchen damit man auch weiß, bei wem man sich bedanken kann =)

man kann ja auch nur ne kleine wichtelgruppe sein, in einem anderen forum waren wir letztes jahr beim adventskalenderwichteln auch nur 5^^

vll könnte man ja mal ne allgemeine tauschgruppe aufmachen, wo jeder schreiben kann, was man kann und was man gerne haben mag und vll finden sich da dann tauschwillige^^

Liebe Dagmar, ich finde die Idee wunderbar.  Wir haben das mit Ulla auch schon praktiziert. Babyschühchen gegen Filzpuschen. Ulla hat die Chucks für mein Enkelchen gehäkelt. Zum Dank bekam sie von mir die Filzpuschen. Meine Tochter und ich haben sich so gefreut. Und als ich jetzt von eurem Tauschgeschäft las, war ich gleich begeistert. Wir müssten hier alle viel mehr davon Gebrauch machen. Um auf eure Gedanken zurückzukommen, die Idee ist ausbaufähig, auf alle Fälle. Es müsste eine Tauschbörse entstehen. Aber weiterspinnen werde ich jetzt nicht. Vielleicht sagen noch andere Schäfchen hier ihre Meinung.  LG Monika  

Wir wichteln hier doch, sind in diesem Jahr sogar ne menge Wichtelchen unterwegs lol. Die Päckchen sind schon unterwegs und einige haben schon Ihre Wichtelchen bekommen. Meines schicke ich los diese Woche . Bin durch die grippe mal drei Tage flachgelegen. Eine Tauschgruppe finde ich toll. Es gibt immer Dinge die der eine nicht oder sehr gut kann.So das war mein Norddeutscher Senf dazu. Habt eine gute Nacht Eure verschnupfte , verr..... schnaufende und zum Teil schwerhörige Petra aus Flensburg die nun wieder in Ihre Flohkiste steigt

Huhuhuuu, die Eule ist mal wieder zu langsam, hab jetzt erst entdeckt, was hier schon los ist. Da werd ich gleich hellwach, wenn ich hier von Tausch-, Deal- und Wichtelgeschichten höre. Aber - ich lass mich ja gern überraschen, nicht wahr, liebe Dagmar?

Zur Auffrischung werd ich gleich nochmal die Fotos von unserem so gut gelungenen Tausch mit Dagmars Mütze und meinen Handschuhen reinstellen. Als erstes seht Ihr die glückliche und lilabemützte Eule im Landeanflug in ihrem Bau:

und hier die zackigen Handschuhe der Medusa:

Dabei haben wir beiden uns voneinander überraschen lassen - also keine Wünsche geäußert - uns sozusagen auf den guten Riecher des anderen verlassen - und hat total gepasst.

So eine ganzjährige Tauschbörse könnte hier doch gut hineinpassen - ich finde, es muss nicht jeder alles können oder mögen. Ich strick z.B. nicht so gerne mit dicker Wolle - mein Ältester wünscht sich aber einen Schal aus dicker Wolle, so mit Nadelstärke 5+ in Violett, Blau und Schwarz. Ich würd dafür gerne mein dünnes Nadelspiel schwingen und Handschuhe oder Socken oder sonstwas Dünnes fabrizieren.

Das könnten wir doch mal versuchen und zunächst im Kleinen anfangen - einfach schaun, was sich so tut. Und die Absprachen untereinander, ob man sich überraschen lassen oder Farben und Strickmusterwünsche äußern möchte, das klären dann die beiden Tauschpartner miteinander. Einen Dritten, so wie beim Wichteln bräuchte man gar nicht.

Jetzt bin ich gespannt, ob es noch weitere Meinungen dazu gibt.

Dann heb ich mich jetzt von dannen und grüße in der Runde...

Gitta, die Nachteule                                                                                                                     

RSS

Mitglieder

Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Badge

Laden…

© 2020   Erstellt von eliZZZa.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen