Hallo, ich möchte gerne diese Mütze strichen. Wer kann mir das Muster mit den zwei Farben erklären?

Seitenaufrufe: 453

Kommentar

Sie müssen Mitglied von nadelspiel sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden nadelspiel

Kommentar von kathrin am 5. September 2012 um 6:43pm

hallo bredja,

danke für die schnelle antwort. ich werde es versuchen. lg. kathrin

Kommentar von Bredja am 5. September 2012 um 3:39pm

Abnehmen ganz normal, indem man zwei maschen zus. strickt, ca. 6 M pro reihe, gleichmässig verteilt.

Man beachte, dass hier zum Teil zwei oder drei Reihen gestrickt werden, bevor sich die Farbe weiter dreht. Wenn du jede Reihe eine M weiterrutschst, bekommst du (je nach Garn und Maschenprobe) ungefähr einen 45 Grad-Winkel bei der Farbwechselkante.

Kommentar von kathrin am 5. September 2012 um 12:42pm

Hallo bredja, herzlichen dank für deine ausführliche erklärung. ich möchte diese mütze rund stricken.

 wie nehme ich ab?

 werde es am wochenende versuchen. neue herausforderung. werde dir berichten. lg. und noch einen tollen tag.  lg. kathrin

Kommentar von Mathilde am 4. September 2012 um 10:07pm

Hallo, Bredja, ich finde, das hast Du sehr anschaulich erklärt! Ich habe es jedenfalls verstanden, grins. :-) . LG Mathilde

Kommentar von Bredja am 4. September 2012 um 9:40pm

Huhu  Katrin,

Es gibt verschiedene Methoden, die eine ist die Mütze flach zu stricken und hinterher hinten zusammenzunähen oder du strickst in der Runde und strickst in einem Farbbereich immer hin und gleich wieder zurück, dann kannst du jeweils an der Farbengrenze die Fäden kreuzen. Das hab ich schon mal mit Pulloverärmeln gemacht und es geht! :)

Für die abgebildete Mütze brauchst du zwei Knäuel pink und zwei Knäuel beige.  Auf dem Foto wird der Einfachheit halber mit beige ca. 79 M angeschlagen, du kannst den Anschlag aber auch gleich farbig machen. Dazu schlägst du ein viertel der Maschen in beige an, z.b. 20 M, das zweite viertel mit pink, also nochmal 20M, das dritte viertel wieder mit beige, diesmal mit dem zweiten Knäuel beige, das vierte Viertel mit dem zweiten Knäuel Pink, diesmal aber nur 19M, das ergibt in diesem Beispiel insgesamt 79M. Kommt natürlich auf die Maschenprobe deiner Wolle und den Kopfumfang des Opfers an.

Du hast jetzt vier Knäuel an der Nadel hängen je mit 20 M beige - pink - beige - pink. Zur Runde schliessen und noch eine Masche mit der letzten Farbe (pink) stricken. Dann wieder 20M beige usw. - immer die Fäden aufnehmen von den Knäueln wie sie kommen und die Fäden beim Tauschen schön kreuzen. Jede Runde wird hin und rück gestrickt! Wir können uns jedoch die Naht sparen wenn wir hinten auch die Fäden kreuzen!

Hat das irgendjemand verstanden??? *unsicherkuck*

Mitglieder

Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Blog-Beiträge

Babywolle

Gepostet von ute jung am 14. Juni 2019 um 9:13am 1 Kommentar

Gepostet von Margrit am 30. Dezember 2017 um 4:54pm 0 Kommentare

Was ist das Für eine Masche

Gepostet von David Rubisoier am 10. Dezember 2017 um 3:55pm 1 Kommentar

Wasserfallkragen häkeln

Gepostet von Angie am 16. November 2017 um 10:00am 4 Kommentare

Badge

Laden…

© 2019   Erstellt von eliZZZa.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen