Bekanntlich gibt es ja 2 Möglichkeiten ein Knäuel abzustricken

1. von innen:

  • Vorteil - das Knäuel bleibt ruhig liegen und tanzt nicht in der Gegend rum
  • Nachteil - immer wieder kommt verknoteter Fadensalat aus der Mitte des Knäuels

2. von außen:

  • Vorteil - die Wolle wickelt sich ohne Fadensalat ab
  • Nachteil - das Knäuel hüpft wie wild duruch die Gegend und fällt auch mal gerne zu Boden (was gar nicht lustig ist, wenn mehrere Fellnasen im Dauerfellwechsel im Haushalt leben)

Meine Lösung: drehender Wollabwickler :)

Und so hab ich ihn gebastelt...

  1. Das Material

Küchenrollenhalter aus Holz

Papphülse von Alufolie oder Frischhaltefolie (Durchmesser ca. 3 cm)

2 Pappkreise (ich hab Durchmesser 20 cm ausgeschnitten, damit auch Riesenknäuel darauf passen) In der Mitte einen Kreis mit dem Durchmesser der Papphülse sternförmig einschneiden (siehe Skizze in der Ecke oben rechts) und die Zacken nach oben biegen

Tesa und Klebstoff

Die Pappkreise auf die Papphülse stecken und mit Tesa festkleben. Die beiden Pappkreise mit Klebstoff zusammen kleben.

 Papphülse auf den Papierabroller stecken

aber vorher noch das Wollknäuel auf die Papphülse schieben

Und schon kann das Strickvergnügen beginnen

Seitenaufrufe: 10938

Kommentar

Sie müssen Mitglied von nadelspiel sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden nadelspiel

Kommentar von Paganqueen am 17. Januar 2016 um 6:50pm

...Nachtrag: ich habe jetzt mal Deine und Stinys Ideen kombiniert ;-) ! Mein Prototyp sieht jetzt so aus: Zuunterst der Halter von den CD-Rohlingen, ein paar noch drin lassen (sonst dreht sich die Rolle nicht so gut), dann die Papphülse von der Alufolie an die Größe des Knäuls anpassen, um den Stift vom CD-Rohlinge-Halter ein gefaltetes Küchenkrepp wickeln (sonst schlackert die Papphülse hin und her beim Drehen), Papphülse auf den Stift und Wollknäuel auf die Papphülse stecken.

Kommentar von Paganqueen am 17. Januar 2016 um 4:34pm

Hallo liebe Lila,

geniale Idee! Ich war auch schon die ganze Zeit am Überlegen, wie man die "tanzenden Wollknäule" bzw. "stockenden Fäden" vermeiden könnte (beide machen mich wahnsinnig!) und war bei "Plastiktopf-Recycling" angekommen.

Also leerer Plastiktopf von Joghurt, Quark, was auch immer (natürlich ausreichend groß, daß sich das Knäuel auch drehen kann), Loch in Deckel bohren, Kanten entweder glattschleifen oder abkleben, so daß der Faden keinen Schaden nimmt oder hängenbleibt, Knäuel in Topf, Faden durch Deckel gefädelt, Deckel zu und es kann losgehen.

Deine Idee erscheint mir allerdings noch praktischer :-) !

Liebe Grüße,

Carin

Kommentar von Sissi Stümpke am 14. Juli 2013 um 3:29pm

Das ist genial!!! Danke für den Tipp!

LG Sissi

Kommentar von Sternchen am 1. Juli 2013 um 12:24am

Hallo Lila, ist ne tolle Sache sowas. Habe mir auch etwas Ähnliches gebastelt. Funktioniert hervorragend. LG, *******Sternchen*******

Kommentar von Kuscheltiger am 23. Juni 2013 um 9:53am

nachbegaut super einfach und eine tolle funktion super daumen hoch

Kommentar von Stiny am 23. Juni 2013 um 9:24am

Huhu Lila! Tolle Idee mit dem Drehteil.

Mein Mann hat mir mal einen Wollabroller aus einem CD-Rohlinge-Ständer gemacht. Leider hatten wir damals nur die niedrigen, so dass der Stab nicht reichte, er hat ihn dann gegen einen größeren ersetzt. *klick*.. Oben geht der Stab spitz zu, damit man das Wollknäuel besser drüberstülpen kann.

Bei uns ist die Alurolle bald leer, dann werde ich Papphülse mit den Pappscheiben mal darüber stülpen, kann mir vorstellen, dass es dann wirklich noch besser abrollt!

LG, Kerstin

Kommentar von Edith am 22. Juni 2013 um 12:41pm

danke! super Sache

Edith

 

Kommentar von BibiBlocksberg am 19. Juni 2013 um 3:25pm

Das Simple ist immer ganz nah. Tolle Idee! LG Bibi

Kommentar von Sany am 18. Juni 2013 um 10:08pm

Das ist ja mal ne gute idee

Kommentar von eliZZZa am 12. Juni 2013 um 8:53pm

Unsere Lila, geniale Tüftlerin wie immer! Ich seh da doch nicht etwa einen Piccadilly im Werden ;)

Mitglieder

Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Blog-Beiträge

Herzchenrippenmuster

Gepostet von Silvia Götsch am 10. Oktober 2017 um 11:30am 2 Kommentare

eliZZZa´s neue Idee!!

Gepostet von chikuchiku am 14. September 2017 um 2:52pm 0 Kommentare

Häkelpulli

Gepostet von Angie am 31. Juli 2017 um 7:00am 4 Kommentare

Wieder einmal Mustersuche.

Gepostet von Angie am 13. Juni 2017 um 10:26am 3 Kommentare

Badge

Laden…

© 2017   Erstellt von eliZZZa.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen