Puschenwahn ;-)

Als Nichthäkeltante hat mich das Puschenhäkelfiber ereilt!
Mit Häkelnaldel N° 7 und mindestens 6-7 Restefäden entstehen in kurzer Zeit ein Paar Puschen... ich liebe diese Dinger!!!

So gehts:
Die Puschen werden an der Fußspitze mit 5 - 7 Luftmaschen begonnen. In Runden wird mit Kettmaschen (immer nur in die vordere M einstechen) solange gehäkelt, bis man an der Fußbeuge angelangt ist.
Damit eine schöne Spitze entsteht, werden in den ersten 5 Runden (oder jeh nach Passform und Geschmack) auf einer Seite 1 Luftmasche und der gegenüberliegenden Seite 2 Luftmaschen zugenommen.
Bei mir waren dann 30M in der Runde.


Den Puschenausschnitt zum reinschluffen entsteht mit einer Luftmachenreihe von ca. 30 Lftm - je nach belieben. Man beginnt diese Kette an der Außenseite des Pschens und schließt sie nachdem die mittlern M üversprungen wurden, an der Innenseite. Man kann diese Kette zum Abmessen ums Bein am Knöchel legen) Nun immer weiter in Runden häklen. Dabei rechts und links wo die Kette beginnt/endet immer eine M überspringen. So enteht das Fersenteil und zugleich die Fersensohle. Gegen Ende der Runden ( ca noch 10/12 M) wird nur in jeder 2.M eine herausgehäkelt usw. Am Schluss einfach den Faden (die Fäden) durch die letzte M ziehen, Das wars.

Nach Belieben kann man um den Fußeinstieg noch eine Runde häkeln. Beginnt man in der hinteren Mitte und lässt ein längeres Stück der Fäden hängen, kann man wenn die Runde fertig ist, den Faden genauso lange abschneiden und mit beiden ein hübsches Zöpfchen flechten. Perlchen machen sich bestimmt auch ganz gut ...

So, ich hoffe, dass diese grobe Beschreibung für Euch eine Hilfe ist.

Für die Haltbarkeit - wenn man keine Sohlen drunter tragen möchte und lieber den Fußboden blank gehen möchte - sind Baumwolle und Leinenfäden oder Polytierchengarn.

Fragen? Ich beantworte sie gerne...

Seitenaufrufe: 77

Kommentar

Sie müssen Mitglied von nadelspiel sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden nadelspiel

Kommentar von Lila am 8. Mai 2017 um 6:06am

Ganz lieben Dank, Liz, werde ich bald mal ausprobieren.

Kommentar von Liz am 7. Mai 2017 um 3:15pm

Ganz ♥liches Dankeschön für eure Kommentar. Ich freu mich sehr darüber.

Liebe Lila - das s von den Retefäden war verlorgen gegangen... sorry - ich habs nachgeschoben ;-)

Eine ungefähre Anleitung hab ich gleich mit geschoben.

Kommentar von Mathilde am 7. Mai 2017 um 11:53am

Liebe Lila, ich vermute: Restefäden ;-)

Kommentar von Lila am 7. Mai 2017 um 6:26am

Liebe Liz,

schön mal wieder was von Dir zu sehen. Die Puschen  gefallen mir sehr gut. Was aber sind Retefäden? Und wie werden die Puschen gehäkelt?

LG Lila

Kommentar von Mathilde am 6. Mai 2017 um 10:13pm

Und mir gefallen sie auch. LG Mathilde

Kommentar von Heike am 6. Mai 2017 um 6:57pm

Liebe Liz, es freut mich, das Du als Nichthäklerin Dich da ran gewagt hast. Die sehen sehr bequem aus. LG Heike

Mitglieder

Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Blog-Beiträge

eliZZZa´s neue Idee!!

Gepostet von chikuchiku am 14. September 2017 um 2:52pm 0 Kommentare

Häkelpulli

Gepostet von Angie am 31. Juli 2017 um 7:00am 4 Kommentare

Wieder einmal Mustersuche.

Gepostet von Angie am 13. Juni 2017 um 10:26am 3 Kommentare

Benötige bitte Hilfe

Gepostet von Ina Bernard am 14. März 2017 um 2:20pm 1 Kommentar

Badge

Laden…

© 2017   Erstellt von eliZZZa.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen