Ich habe eine Eule als Kissen (40 x 40 cm) gehäkelt und gleichzeitig eine Umhängetasche. Den Stirn-Schnabelteil kann man mit einem Karabiner verschließen, den Tragegurt bei Nichtgebrauch in den Kissenkörper verschwinden lassen. Unten an beiden Seiten sind die Flügel angebracht. Damit, wenn es als Kissenbezug gebraucht wird, oben die Kissenecken nicht rausschauen, habe ich entsprechende Ecken angebracht. Eine Anleitung gibt es dafür nicht.

Seitenaufrufe: 139

Kommentar

Sie müssen Mitglied von nadelspiel sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden nadelspiel

Kommentar von Nikki G. House am 13. Oktober 2013 um 8:20pm

Ich kenn sowas auch als Unterbringung für Schlafanzug und Nachthemd. Sehr schön geworden, Maren.

Kommentar von Waltraud am 13. Oktober 2013 um 10:30am
Superschön geworden, Respekt
Kommentar von Sany am 12. Oktober 2013 um 10:34pm

Ich finde die Eule super

Kommentar von Ulla am 12. Oktober 2013 um 6:38pm

..super liebe Maren..das nenn ich mit Sinn und Zweck gearbeitet mit viel Krativität..Klasse! LG Ulla

Kommentar von Anna Wollknäuel am 12. Oktober 2013 um 5:43pm
Zauberhafte Idee von Dir Maren. Die Farben sind spitze gewählt lg Anna

Mitglieder

Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Blog-Beiträge

Babywolle

Gepostet von ute jung am 14. Juni 2019 um 9:13am 1 Kommentar

Gepostet von Margrit am 30. Dezember 2017 um 4:54pm 0 Kommentare

Was ist das Für eine Masche

Gepostet von David Rubisoier am 10. Dezember 2017 um 3:55pm 1 Kommentar

Wasserfallkragen häkeln

Gepostet von Angie am 16. November 2017 um 10:00am 4 Kommentare

Badge

Laden…

© 2019   Erstellt von eliZZZa.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen