Rezept für das neue Jahr
 
Man nehme 12 Monate,
putze sie ganz sauber von Bitterkeit, Geiz,
Pedanterie und Angst,
zerlege jeden Monat in 30 oder 31 Teile,
so dass der Vorrat genau für ein Jahr reicht.
Es wird jeden Tag einzeln angerichtet
aus einem Teil Arbeit
und zwei Teilen Frohsinn und Humor.
Man füge drei gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu,
einen Teelöffel Toleranz, ein Körnchen Ironie
und eine Prise Takt.
Dann wird die Masse reichlich mit Liebe übergossen.
Das fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen
kleiner Aufmerksamkeiten und

serviere es täglich mit Heiterkeit.

Catharina Elisabeth Goethe (1731-1808), Mutter v. Johann Wolfgang von Goethe

In diesem Sinne wünsche ich allen Schäfchen einen guten Start ins Jahr 2013 & für die kommenden 12 Monate vor allem Gesundheit, Wohlbefinden, Zufriedenheit & immer genug Wolle in Eurem Lager

Liebe Grüße von felis :-*

Seitenaufrufe: 91

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

♥♥♥

Liebe Felis,

mit diesem Rezept sollte 2013 ein wunderbares Jahr werden.

Auch ich wünsche Dir, und allen Schäfchen immer kuschelige Wolle im Wollkorb, reichlich Gesundheit, damit das Stricken und häkeln auch Freude bereitet.

Liebe Grüße,Lila

ich schubse das mal wieder nach oben. 

Ich wünsche allen Schäfchen ein wundervolles Jahr 2013 !!!
 

Liebe Grüße, felis ♥♥♥

RSS

Mitglieder

Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Blog-Beiträge

Gepostet von Margrit am 30. Dezember 2017 um 4:54pm 0 Kommentare

Was ist das Für eine Masche

Gepostet von David Rubisoier am 10. Dezember 2017 um 3:55pm 1 Kommentar

Wasserfallkragen häkeln

Gepostet von Angie am 16. November 2017 um 10:00am 4 Kommentare

Herzchenrippenmuster

Gepostet von Silvia Götsch am 10. Oktober 2017 um 11:30am 2 Kommentare

Badge

Laden…

© 2018   Erstellt von eliZZZa.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen