Hallo, ich habe gerade versucht, in älteren Postings zu suchen, ob ich eine passende Antwort finde, aber habe leider nichts gefunden. 

Mein Problem ist Folgendes: Ich wollte einen Poncho stricken, ursprünglich aus 2 Rechtecken, dazu habe ich irgendwo im Netz etwas zur Berechnung der Länge und Breite je Rechteck gefunden (vom Hals bis Handgelenk = Breite, von unterm Schulterglatt über die Schulter nach vorne so weit runter, wie der Poncho sein soll = Länge). Nach einiger Zeit des Strickens hab ich dann gemerkt, dass Ganze wird zu groß (trotz Maschenprobe - die Wolle ist sehr dick, 12er-Nadeln, Alpaka, dehnt sich ziemlich, wenn das Strickstück schon größer ist, durchs eigene Gewicht) und hab kurzerhand die Länge zur Breite umfunktioniert, da ich zu dem Zeitpunkt noch eine andere Anleitung gefunden hatte, bei der der Poncho nur aus einem großen Rechteck besteht, das man dann der Länge nach zusammenlegt bzw. -näht (zumindest oben bis zum Kopfloch, an der einen offenen Seite, wie man möchte) und die mir besser gefallen hat, da es an der Vorder- und Rückseite keine Nähte gibt. Das Ganze hängt dann etwas schräg am Körper. Generell nett, nur ist entsteht bei mir durch die Schräge nun eine derartige Länge, dass es zu lang ist...

Ich möchte die Arbeit jetzt wieder auftrennen, die Wolle ist mir einfach zu teuer und zu gut, als dass ich hier einen Kompromiss eingehen will und einen für mich unperfekten Poncho fertigstelle. 

Daher meine Frage: Weiß hier jemand eine Anleitung (Messanleitung) für folgende Kriterien:

Ich möchte einen Poncho OHNE Spitz, der vorne und hinten in der Mitte zuläuft, sondern, bei dem der untere Rand (nicht zwangsläufig überall gleich lang) gerade ist. Am liebsten aus einem einzigen Stück. 

Noch eine 2. Frage: Ist es möglich (bzw. kommt etwas optisch Ansprechendes heraus), eine Art Poncho zu stricken, der auf beiden (Arm-)Seiten offen ist, dann gerade so viel zunäht, dass die Arme noch durchpassen und anschließend Ärmel anstrickt? 

Ich wäre euch für Antworten sehr dankbar und hoffe auf eure Experten-Antworten :-) Habe bis jetzt nur Schals und Socken gestrickt und bin von daher noch Anfänger, obwohl ich stricktechnisch schon unzählige Stunden mit diesem schönen Hobby verbracht habe... Alles, was messen und umlegen angeht, ist absolut nichts meins, hab immer das Gefühl, ich mach alles "auf gut Glück"...

GLG!

Vera

Seitenaufrufe: 68

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Liebe Vera,

Drops hat sehr viele Anleitungen auch für Ponchos

http://www.garnstudio.com/search.php?action=search&w=poncho&...

Die Art wie die Anleitungen geschrieben sind, ist manchmal verwirrend, aber falls das bei Deinem Wunschponcho zutrifft, bekommst Du hier ganz bestimmt Hilfe.

LG Lila

Danke! Die habe ich schon mehrmals bewundert. Aber bin u.a. daran gescheitert, dass meine Wolle ja eine ganze andere ist und die Anleitung dann quasi nicht mehr zutrifft... Aber ich werd die alle nochmal durchgehen und dann eventuell eine "Wollumrechnungsfrage" stellen :-)

LG, 

Vera

RSS

Mitglieder

Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Blog-Beiträge

Wieder einmal Mustersuche.

Gepostet von Angie am 13. Juni 2017 um 10:26am 3 Kommentare

Benötige bitte Hilfe

Gepostet von Ina Bernard am 14. März 2017 um 2:20pm 1 Kommentar

Take-Along Dollhouse

Gepostet von Nikki G. House am 6. März 2017 um 9:43pm 3 Kommentare

Welches Muster

Gepostet von Angie am 10. Februar 2017 um 7:11am 1 Kommentar

Badge

Laden…

© 2017   Erstellt von eliZZZa.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen