Hallo Ihr lieben Leute,

Ich beschäftige mich jetzt schon länger mit der Bumerangferse, und dem Problem des Lochs am Übergang Nadel 3 auf 4. mich lässt dieses Thema nicht mehr los. Ich mag doch endlich mal ne schöne Ferse hinbekommen.

Ich hab mich mal ran gemacht und geschaut woran das liegen kann, dass dieses Loch immer an dieser Stelle entsteht. Egal wie gest ich die Maschen stricke bzw die Doppelmaschen nach hinten ziehe... EIN LOCH!

Ich hab festgestellt, dass auch die Masche unter der ersten Doppelmasche auf der 4. Nadel riiiiesig erscheint.

Noch ein Problem ist, dass ich die erste Doppelmasche auf der 4. Nadel abstricken , aber nicht fest ziehen kann... würde das klappten könnte ich ja die Maschen Glieder stramm ziehen und PENG ist das Loch weg. Aber nein :( ich muss weiter rumprobieren 

Naja, ich versuch mal dem Problem auf den Grund zu gehen und hoffe, dass ihr mich tatkräftig unterstützt.

Im Kampf für Socken ohne Luftlöcher verabschiede ich mich nun.

Liebste Grüße 

Seitenaufrufe: 1241

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Hallo Kim,

Ist doch einfach, gehe 2 Reihen tiefer- Querfaden holen - drehen und hochstricken nächste Reihe mit der Nachbarmasche zusammenstricken fertig. Praktiziere ich schon seit Jahren reine Übungssache.

Hoffe es war verständlich genug.

Andrea

 Hi :)

Meinst du den Querfaden zwischen den Nadeln?

Hallo Kim,

Ich habe für mich eine andere Lösung entdeckt. Nach der Bumerangferse verzopfe ich die beiden Maschen bei denen ein Loch entsteht. Damit beide Seiten der Ferse gleich sind, mache ich dasselbe zwischen Nadel 1 und 2.

LG Lila

Liebe Lila, was meinst Du mit verzopfen? Wie machst Du das? LG Mathilde

Liebe Mathilde,

wie bei einem Zopf, zuerst die übernächste Masche stricken, aber auf der linken Nadel lassen, dann die nächste Masche stricken, nun die beiden Maschen von der linken Nadel gleiten lassen.

So wie eliZZZa die Minizöpfchen in diesem Video strickt.

LG Lila

Liebe Lila, habe ich verstanden, ganz, ganz toll! Werde ich ausprobieren, bin überzeugt, das wird klappen. Vielen Dank und lg von Mathilde

Liebe Lila!

Die Antwort sehe ich jetzt erst! Das werd ich auch ausprobieren! Danke!

LG, Kerstin

Ich überleg grad wie ich das mache ... Das erste Loch entsteht ja schon beim abstricken der ersten Doppelmasche auf der 4. Nadel ( bei den Zwischendrunden ) die Doppelmasche am Übergang von Nadel 1 zu 2 kann ich ganz fest ziehen. Da sieht es perfekt aus. Auf Nadel 4 hab ich dann 2 riesen Fäden, die sich nicht stramm ziehen lassen. Könnte man evtl die Doppelmaschen auf Nadel 4 anders stricken? Vieleicht lassen sich dann die überstehenden Fäden strm ziehen

Hallo Kim!

Vielleicht hilft dir dieser link auch weiter: Bumerangferse nach eliZZZa

LG, Kerstin

Das hab ich auch schon probiert :) ich glaub ich bin nicht für diese Ferse gemacht.
Vielen Dank für die ganzen Tipps. Ich versuch nun mal alles aus. Hab ja Zeit vor dem Nachtdienst :(

Liebe Kim,

ich hole dann bei den beiden Reihen zwischen zu ab und wieder zunahme bei jeder Masche die stillgelegt wurde einen Querfaden von unten hoch und stricke ihn mit der jeweiligen Masche mit. Aber in beiden Reihen.

Lg Angelika

RSS

Mitglieder

Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Badge

Laden…

© 2014   Erstellt von eliZZZa.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen