Hallo Ihr Lieben!

Ich stricke gerade ein Dreieckstuch aus Sockenwolle - wird recht schön. Bis jetzt habe ich ca. 500 Maschen auf der Nadel - ich denke bei etwa 600 müßte das Tuch groß genug sein, oder?

Da ich es vorne rechts und hinten links stricke, rollt es sich natürlich an den Kanten entsprechend ein. Ich dachte mir, wenn es die richtig Größe hat, werde ich es umhäkeln. Kann mir jemand von euch einen entsprechenden Tipp geben, wie ich das am besten mache? Es soll kein komplizierter Rand sein, aber er sollte doch hübsch aussehen. Und kann ich die 600 Maschen direkt abhäkeln, sodass ich sie nicht erst abketten muss? Ich habe so etwas nämlich noch nie gemacht.

Vielen Dank schon mal für die Hilfe!

Liebe Grüße

Sissi

Seitenaufrufe: 873

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Liebe Sissi,

wenn das Tuch glatt rechts ist, braucht es einen einige cm breiten Rand, der schwer genung ist, das einrollen zu verhindern. Häkelmuster auf nadelspiel.com Hier findest Du einige Häkelmuster. Als Umrandung für das Tuch würde ich ein luftiges Muster wählen.

Du kannst ohne Abketten direkt häkeln, bei Tischdecken werden oft als Abschlusskante 2 Maschen mit 1 festen Masche zusammen gehäkelt, dann  ein paar Luftmaschen, so wird verhindert dass der Rand zieht und je mehr Luftmaschen, desto größere Bögen hat der Rand. Solche Bögen eignen sich dann auch als Basis für die Häkelbordüre.

LG Lila

Liebe Lila,

vielen vielen Dank für den super Tipp - werde gleich mal stöbern.

LG Sissi

RSS

Mitglieder

Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Blog-Beiträge

Babywolle

Gepostet von ute jung am 14. Juni 2019 um 9:13am 1 Kommentar

Gepostet von Margrit am 30. Dezember 2017 um 4:54pm 0 Kommentare

Was ist das Für eine Masche

Gepostet von David Rubisoier am 10. Dezember 2017 um 3:55pm 1 Kommentar

Wasserfallkragen häkeln

Gepostet von Angie am 16. November 2017 um 10:00am 4 Kommentare

Badge

Laden…

© 2019   Erstellt von eliZZZa.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen