Hi, wer hat von Euch schon einmal eine Boshi gehäkelt?

Ich experimentiere gerade herum und finde immer sie ist zu eng. Vllt. liegt es auch an der Garnstärke die ich verwende? Vllt. meine ich das ja auch nur.

Eure Erfahrungen bitte :)

Seitenaufrufe: 6362

Antworten auf diese Diskussion

nachdem ich grad gelernt hab was ein Boshi ist hihi, ja, hab ich schon mal gehäkelt, eine für Erwachsene, eine für ein Kleinkind, und ich musste oft auftrennen bis es so gepasst hat wie ichs haben wollte...hab die Fotos in meinem Mützen-Album: http://club2.nadelspiel.com/photo/img-8853?context=album&albumI....

Das Bündchen hab ich im Reliefstyle mit je 2 fM vorne und hinten gestrickt, daher wurde es dehnbarer. Hab aber wie gesagt auch öfters aufgetrennt...

DAS war meine Vorlage:

http://crazysockscrochet.blogspot.co.at/2011/10/crochet-pattern-sup...

das Bündchen war mir in der Variante aber vieeeel zu eng, daher hab ich da dann experimentiert, hier sind beide Größen zu sehen: http://club2.nadelspiel.com/photo/img-9058?context=album&albumI...

 

Dankeschön Claudia, Deine beiden Mützen sind schick, Deine Tochter freut sich bestimmt ♥

Ich hab schon mehrere Mützen gehäklet, aber die Anleitung aus dem MyBoshi Buch find eich grausig... das funktioniert nie so, wie es soll, zumindest bei mir...

Am besten funkltionert es be imir nach Elizzzas Anleitung... Solange im Kreis häkeln, bis einDrittel das Kopfumfanges errreicht ist, also der "Deckel" auf den Hinterkopf bequem passt und udn dann weiter nach untern häkeln...

mhhh... und ich wollte mir das MyBoshi-Buch nicht kaufen, da die Häkelmützen doch alle irgendwie gleich sind. Ich dachte mir, wenn ich erst mal den Bogen raus habe flutscht das sicher wie Bolle^^

Hallo,

ich verzweifle an den Boshis. Wenn ich das richtig verstehe dann häkle ich einen Teller bis zu 1/3 des Kopfumfangs - das wären bei angenommen 60 cm KU dann ein Teller von 20 cm Umfang. Wenn ich dann nicht weiter zunehme - wie wird das Ding denn dann größer? Oder stehe ich hier auf dem Schlauch? Denn Maschen werden es ja nicht mehr...... Fragen über Fragen, aber Danke, wenn mir jemand auf die Sprünge hilft!

Liebe Coriander,

die Faustregel "zunehmen bis der Kreis 1/3 des Kopfumfangs misst" bedeutet, dass der Kreis im Durchmesser 1/3 vom Kopfumfang haben muss. Mathematisch korrekt ist der Durchmesser = Umfang geteilt durch Pi, also D=U/3.14159265358979. Weil es beim Stricken oder Häkeln aber doch nicht so genau sein muss, rechen wir

Mützendurchmesser = Kopfumfang / 3

LG Lila

Arrrrrrrghhhhhh!!!

Jetzt hat es 'klick' gemacht! Ich war in Mathe schon immer schlecht! Es ist natürlich ein Unterschied, ob ich einen Teller mit 20 cm Durchmesser oder Umfang habe.......1000 Dank!!! Werde gleich nochmal anfangen!

Allen einen schönen Sonntag!

LG Coriander

achso, Boshi steht für allgemein Häkelmütze??? dachte damit wären nur diese Ballonartigen gemeint, naja, egal *g*

Die Ballonartigen, die du meinsts, werden meist als Beanie beschrieben :-)

ah, ok, dann werd ich mich mal auf die Suche nach der ANleitung von eliZZZa machen :)

Das Problem hatte ich auch bei den Boshis... wenn du nicht die PERFEKTE Wolle dafür da hst, bist du aufgeschmissenn...

RSS

Mitglieder

Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Blog-Beiträge

Babywolle

Gepostet von ute jung am 14. Juni 2019 um 9:13am 1 Kommentar

Gepostet von Margrit am 30. Dezember 2017 um 4:54pm 0 Kommentare

Was ist das Für eine Masche

Gepostet von David Rubisoier am 10. Dezember 2017 um 3:55pm 1 Kommentar

Wasserfallkragen häkeln

Gepostet von Angie am 16. November 2017 um 10:00am 4 Kommentare

Diskussionsforum

Tychus-bactus...

Gestartet von Claudine. Letzte Antwort von Claudine 8. Feb 2016. 9 Antworten

Eine Nachricht von Anne

Gestartet von Bredja. Letzte Antwort von Anne 21. Feb 2013. 4 Antworten

Mütze mit verkürzten Reihen

Gestartet von Heike Willger. Letzte Antwort von Bredja 19. Feb 2013. 1 Antwort

Badge

Laden…

© 2019   Erstellt von eliZZZa.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen